JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuelles: GMS Schopfloch

Seitenbereiche

Volltextsuche

Hauptbereich

Aktuelles

Autor: GMS Schopfloch
Artikel vom 15.06.2020

Ausbau des Präsenzunterrichts

Nach den Pfingstferien, also ab Montag, 15.06.2020, werden die Schüler/innen der Klassenstufen 1 bis 4 in einem rollierenden System stundenweise im Präsenzunterricht beschult. Dabei wechseln sich die Klassenstufen 1 und 3 sowie die Klassenstufen 2 und 4 wöchentlich mit dem Präsenzunterricht an der Schule ab. Der Unterricht beginnt für die Schüler/innen der Primarstufe um 7:55 Uhr. Er endet um 10:25 Uhr. Unterrichtet werden im Präsenzunterricht die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht. Der Präsenzunterricht wird v.a. in den Wochen, in denen die Schüler/innen nicht im Präsenzunterricht sind, durch Fernlernangebote ergänzt.

Die Klassenstufen 5 und 6 sowie die Klassenstufen 7 und 8 wechseln sich ebenfalls wöchentlich mit dem Präsenzunterricht an der Schule ab. Für Schüler/innen der Klassenstufe 9 und 10, die nun die Abschlussprüfung ablegen, ist ein reduziertes Unterrichtsangebot vorgesehen. Schüler/innen der Lerngruppe 9 im M-/E-Niveau erhalten weiterhin jede Woche Präsenzunterricht. Vorrang haben im Präsenzunterricht der Sekundarstufe die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch. Der Unterricht beginnt für die Schüler/innen der Sekundarstufe um 7:55 Uhr und endet um 12:10 Uhr. Er findet von Montag bis Donnerstag statt. Der Freitag dient dem eigenständigen Arbeiten zu Hause. Auch hier muss der Präsenzunterricht weiter durch Fernlernangebote ergänzt werden.

Durch das reduzierte Unterrichtsangebot bedingt, wird die Notbetreuung für die Schüler/innen der Klassenstufen 1 bis 7 weiter vorgehalten.

Den jeweiligen Stundenplan sowie die Umsetzung der Hygienehinweise erhielten die Schüler/innen und ihre Eltern bereits vor den Pfingstferien.