JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Wahlpflichtfächer

Die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule können mit dem Wahlpflichtfach ab Klassenstufe 6 bzw. 7 eine Wahl treffen, die ihre Neigungen und Interessen in den Blick nimmt.

Französisch beginnt bereits in Klassenstufe 6. Technik und Alltagskultur - Ernährung - Soziales (AES) beginnen in Klassenstufe 7.

Der Unterricht in Alltagskultur - Ernährung - Soziales (AES) findet im Lernatelier, in der Küche und im Handarbeitsraum sowie an Lernorten außerhalb der Schule statt. Die Kompetenzfelder in den Klassenstufen 7 bis 9 sind "Lernen durch Engagement", "Ernährung", "Gesundheit", "Konsum", "Lebensgestaltung und Lebensbewältigung". In Klassenstufe 10 werden die Kompetenzfelder "Ernährung und Gesundheit" sowie "Lebensgestaltung und Konsum" behandelt.

Der Unterricht in Technik findet hauptsächlich im Technikraum aber auch an außerschulischen Lernorten, z.B. bei unseren Bildungspartnern, statt. Die Kompetenzfelder in den Klassenstufen 7 bis 10 lauten "Werkstoffe und Produkte", "Systeme und Prozesse" sowie "Mensch und Technik". Die Schülerinnen und Schüler arbeiten z. B. mit den Werkstoffen Holz und Metall sowie in geringem Umfang mit Kunststoff. Dabei setzen sie Werkzeuge und zugelassene Maschinen ein.

Ziel des Französischunterrichts ist es, dass sich die Schülerinnen und Schüler in der Fremdsprache sicher bewegen, sich dabei zunehmend flüssig ausdrücken und in der jeweiligen Sprachsituation angemessen reagieren können.

Da die Gemeinschaftsschule Standards der Hauptschule, der Realschule und des Gymnasiums anbietet, können die Schülerinnen und Schüler auch im gewählten Wahlpflichtfach auf der für sie am besten geeigneten Niveaustufe lernen.